Podcast

Folge 8 – Große Jobs als Fotograf bekommen

Ein typisches Henne Ei Problem: wie bekomme ich als Fotograf große Jobs ohne die passenden Referenzen. Meistens glaubt man, wenn man sich in selbst in dieser Situation wiederfindet, das eine passende Lüge das Ziel näher bringen würde. Glücklicherweise ist das jedoch das falsche.

Ohne Referenzen zum ersten großen Job

Wobei das Wort “Groß” jetzt erst mal sehr relativ ist. Wenn man keine Jobs gemacht hat, ist in der Regel jeder Job durchaus groß.

Es gibt drei Dinge die wichtig sind. Das betrifft nicht nur deine Situation als Jungfotograf sondern ist sicherlich auch Teil deiner beruflichen Zukunft und sollte eigentlich verinnerlicht werden.

  • Du musst dich über deinen Kunden informieren

Finde so viel es nur irgend geht über die Person / das Unternehmen heraus das dich angefragt hat. Suche nach Informationen die dir erlauben im Rahmen des meetings auch mal Privat zu sprechen und vergiss die “Distanz” zum gegenüber .

  • Baue dein Portfolio für diesen Kunden

Wenn dein Kunde z.b. Heiraten will, ist es nicht hilfreich in deinem Portfolio das Du auf den Tisch legst Babybauch, Kleinkinder und Kindergarten Fotos zu haben. Natürlich wird das irgendwann mal bei diesem Kunden relevant, aber lös doch erst mal sein aktuelles Problem bevor Du einen Schritt weiter gehst.

  • Baue dein Selbstvertrauen auf

Sei überzeugt von Dir und deiner Leistung. Du braucht ein gesundes Selbstvertrauen in dich und deine Arbeit um dem Kunden erfolgreich zeigen zu können das Du der / die richtige bist um den Job zu übernehmen. Der Kunde hat genügend Probleme und will das Du eines löst und nicht ein neues hinzufügst.

Mehr dazu findest du in der heutigen Folge und ich danke dir jetzt schon für das zuhören.

Podcast abonnieren

Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann freue ich mich wenn Du ihn bei Itunes abonnierst. Am besten Du gehst dazu auf die Itunes Seite meines Podcasts “Photographers Life”.  Ebenfalls freue ich mich über jedes Feedback von Dir. Solltest Du also Fragen haben die dich quälen schick mir eine Nachricht über das Kontaktformular. Sehr gerne kannst du den Podcast auch bei iTunes bewerten. Je mehr Bewertungen wir sammeln, umso mehr Leute werden vermutlich zuhören und umso mehr spannende Fragen werde ich hoffentlich bekommen um deren Beantwortung ich mich dann kümmern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.