Podcast

Folge 14 – Als Fotograf selbstständig machen – die Assistenzzeit

Wenn Du dich heute als ausgelernter Fotograf, als studierter oder Quereinsteiger selbstständig machen willst hast Du eines gemeinsam. Mh, eigentlich hast Du zwei Dinge gemeinsam:
1. Du kannst Fotografieren
2. Du hast aber sonst wenig Ahnung 🙂

Es ist natürlich im Rahmen einer Ausbildung oder eines Studiums sehr schwierig dir beizubringen wie das Geschäft funktioniert. Nach welchen ungeschriebenen Gesetzen einiges läuft und wie Du mit Menschen vor der Kamera und natürlich auch mit denen die üblicherweise neben deiner Kamera stehen (also den Menschen die gewillt sind dich zu bezahlen) umgehen kannst.

Dein Weg als Fotografen Assistent bei einem ehrenwerten Kollegen

Dafür braucht man Praxis, und diese nicht zu knapp. Üblicherweise, und so war der Weg früher und das funktionierte auch, geht man dadurch in seine Assistenzzeit. Heute nennt man das neumodisch sogar Praktika oder interim. Wobei ich beide Begriffe nicht sonderlich mag.

Allerdings ist eine Assistenzzeit auch heute noch der einzige sinnvolle Weg zu lernen wie man als Fotograf arbeitet und wie man vor allem eine Produktion umsetzt. Deswegen sollte man sich, grade wenn man seine Ausbildung hinter sich gebracht hat, diesen Weg nicht sofort mit einer überhasteten Selbstständigkeit verbauen.

Wie bewirbst Du dich richtig als Assistent bei einem Fotografen

Erst mal solltest Du nachdenken was den für den Fotografen auf der anderen Seite wirklich wichtig ist. Dazu findest Du aber ein paar Ansätze in meiner heutigen Podcast Folge.

Dazu gehört natürlich nicht nur das Du als zukünftiger Fotografen Assistent weisst wie man sich benimmt, sondern Du vor allem sehr schnell Abläufe lernst.

Aber ich will nicht zu weit ausholen. Wenn es dich interessiert wie Du dich am besten als Fotograf selbstständig machen kannst und Du demnächst eine Assistenzzeit auf dem Radar hast, dann hör dir am besten meinen Podcast an.

Podcast abonnieren

Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann freue ich mich wenn Du ihn bei Itunes abonnierst. Am besten Du gehst dazu auf die Itunes Seite meines Podcasts „Photographers Life“.  Ebenfalls freue ich mich über jedes Feedback von Dir. Solltest Du also Fragen haben die dich quälen schick mir eine Nachricht über das Kontaktformular. Sehr gerne kannst du den Podcast auch bei iTunes bewerten. Je mehr Bewertungen wir sammeln, umso mehr Leute werden vermutlich zuhören und umso mehr spannende Fragen werde ich hoffentlich bekommen um deren Beantwortung ich mich dann kümmern kann.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.